Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Wir sind:

  • Marlene und Michaela
  • Tochter und Mutter
  • Akasha Chronik Lehrerinnen nach Gabrielle Orr
  • begeistert von unserer Arbeit

Alles begann an einem verregneten Mittwochabend. Michaela wusste, dass sie ein Zeitfenster von vier Tagen für sich zur Verfügung hatte und suchte nach einem geeigneten Wellnessangebot. Da stolperte sie über eine Anzeige für ein Akasha Chronik Seminar bei Gabrielle Orr und Nico Balschuweit. Zwar kein Wellness für den Körper, jedoch Wellness für die Seele.

Ohne jemals etwas davon gehört zu haben, meldete sie sich an. Wenige Wochen später saß sie im Kurs und da war es: das Gefühl von "ich bin zuhause angekommen". Ein Gefühl, das, wie sie später erfahren würde, viele Seminarteilnehmer hatten.

Hellauf begeistert von der einfachen und tiefgehenden Art, welche die Kommunikation mit der Akasha Chronik ist, übte sie fleißig mit ihren Töchtern. Marlene war gerade von einem Jahr im Ausland zurückgekehrt. Wenige Lesungen und den daraus resultierenden Quantensprüngen ihres Befindens später war es auch ihr klar: sie musste sich ebenfalls für ein Akasha Chronik Seminar anmelden. 

 

Genauso klar war die Entscheidung der beiden, sich für die Lehrerausbildung bei Gabrielle Orr zu bewerben. Ebenso klar war die Zusage.

Die Ausbildungsjahre waren eine Zeit des inneren Wachstums, der Vorbereitung auf die Tätigkeit als Akasha Chronik Lehrerinnen und des Erlebens, welche großartigen Veränderungen die Arbeit mit der Akasha Chronik mit sich bringt. 

 

Schon während des Ausbildungszeit war klar: Marlene und Michaela wollten Seminare gemeinsam leiten - als starkes Mutter und Tochter Gespann. 

In ihren Seminaren zeigen sie den Teilnehmer_innen wie man in der Akasha Chronik liest. Dabei gehen sie auf jede_n einzelne_n persönlich ein und führen die Teilnehmer_innen einfühlsam in ihre Kraft als Akasha Chronik Leser_innen. 

 

Unser Zugang:

 

  • Die Akasha Chronik steht jeder und jedem zu jeder Zeit zur Verfügung
  • Jede_r kann in der Chronik lesen. Das Akasha Feld durchdringt alles und jeden - warum sollte es daher nur wenigen zur Verfügung stehen?
  • Der Umgang mit der Akasha Chronik ist genauso natürlich wie atmen. 
  • Jeder Lebensweg ist einzigartig. Wir nehmen alle unsere Teilnehmer_innen und Klient_innen in ihrer Ganzheit ernst. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Alles darf sein und hat seinen Platz.