Häufig gestellte Fragen im vorfeld

Akasha Chronik - gehört, gelesen, aber du hast noch Fragen?

 

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Wenn deine Fragen hier nicht beantwortet werden, kannst du mir gerne ein Mail senden an office(at)deinlebensweg.at


Akasha Chronik wird als das Feld der bedingungslosen Liebe beschrieben. Was ist aber, wenn ich nicht alle bedingungslos lieben kann und will?

 

Die Akasha Chronik ist ein Feld, das alles mit bedingungsloser Liebe durchdringt. Du bist daher genau so geliebt wie du bist - egal ob wütend, traurig, hilflos, fröhlich, oder welche Gefühle du sonst noch fühlst. Du darfst mit allem was du bist mit diesem Feld kommunizieren, kannst dich auch darüber beschweren, was dich aufregt und bist immer und jederzeit geliebt.

Als Mensch bist du auf die Erde gekommen, um Erfahrungen zu machen, Gefühle zu durchleben und voll und ganz Mensch zu sein - mit allem was dazu gehört.

 

Kann jeder in der Akasha Chronik lesen?

 

Ja. Das Feld steht jeder und jedem zur Verfügung. Alle Menschen können darin lesen.

 

Ich glaube nicht an vergangene Leben und auch nicht an Gott. Kann ich trotzdem Antworten aus der Akasha Chronik erhalten?

Ja. Es gibt keine Grundvoraussetzungen, um Antworten aus der Akasha Chronik zu erhalten.

 

Ist die Akasha Chronik ein Hokuspokus?

Nein. Die Akasha Chronik ist ein Feld, das alles durchdringt und indem alles gespeichert ist, was jemals gedacht, gesagt und gemacht wurde. Ich kann mir aus diesem Feld die Informationen holen, die mir und meinem Leben dienlich sind. Um Veränderungen zu erzeugen, ist dabei aber auch meine Eigenverantwortung gefragt. Denn zaubern kann man mit der Akasha Chronik nicht.

 

Muss ich wissen, was ich genau fragen möchte?

 

Wenn du ein Thema hast, dann kannst du damit in eine Sitzung kommen. Ganz egal, um welches Thema es sich handelt. Du kannst dazu konkrete Fragen stellen, oder die konkreten Fragen mir überlassen. Stattdessen erzählst du einfach über dein Thema, mit allem was für dich dazu gehört und ich formuliere dann eine Frage für dich. Du darfst mit allem kommen und alles ist wichtig.

 

Ich möchte gerne wissen, was mein Partner/ mein Kind/ mein Kollege fühlt oder denkt.

 

Wenn es für dich eine Blockade gibt, warum du deinen Partner, dein Kinder oder deinen Kollegen nicht selber fragen kannst, dann kannst du aus der Chronik erfahren, was am wichtigsten für dich über deinen Partner zu erfahren ist. Wenn ich in deine Chronik gehe, dann gehen wir immer von dir aus. Wir schauen niemals in die Chronik von jemand anderem. Glaub mir jedoch, dass die Infos, die für dich wichtig sind, im jeweiligen Fall immer die richtigen und ausreichend sind.

 

Kann ich etwas zu einer körperlichen Krankheit fragen?

 

Ja. Du kannst gerne fragen, was energetisch hinter deiner Krankheit steckt. Oft sind es Muster oder Verstrickungen, die zu einer Krankheit führen, oft ein aktueller Lebenswandel und ähnliches. Du kannst erfahren, was du tun kannst, damit es dir besser geht und wir können diese energetischen Muster in der Akasha Chronik lösen. Bedenke aber: eine Akasha Chronik Konsultation ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker!